| 17:17 Uhr

Schwimmen
Senftenberger holen Landesmeistertitel und Rekorde

Übergücklich in Schwedt: Marc Kevin Richter, Nini Laurin Steinborn, Erwin Joicke, Julius Schönheid und Hannes Lehmann zusammen mit ihrem Trainer Hendrik Just.
Übergücklich in Schwedt: Marc Kevin Richter, Nini Laurin Steinborn, Erwin Joicke, Julius Schönheid und Hannes Lehmann zusammen mit ihrem Trainer Hendrik Just. FOTO: Verein
Senftenberg. Juniorenschwimmer des Vereins überzeugen bei den Brandenburgischen Kurzbahnmeisterschaften in Schwedt. Von Ulf Riska

Der Saisonauftakt in diesem Schwimmjahr war ein ausgesprochen großer Erfolg für den SSV Senftenberg. Fünf Juniorenschwimmer errangen bei 33 Starts 14 Medaillen. Darunter waren sieben Landesmeistertitel, vier Silber- und drei Bronzemedaillen. Besonders hervorzuheben sind die Titel von Hannes Lehmann in der Altersklasse 2002. Er schwamm über alle Kraulstrecken, die 50m in 24,60s, die 100m in 53,19s, die 200m in 1:56,14min und 1500m in 17:29,65min, nicht nur neue Vereinsrekorde in sehr beachtlichen Zeiten, er sicherte sich somit auch die Landesmeistertitel. Über die Strecken 50 und 100m Schmetterling sowie über 50m Rücken wurde er Zweiter. Nino Laurin Steinborn, ebenfalls Jahrgang 2002, erschwamm sich über 50m Brust in 32,34s und 100m Brust in einer Zeit von 1:10,77min den Landesmeistertitel sowie über 200m Brust den dritten Platz. Auch diese Zeiten sind neue Vereinsrekorde. Julius Schönheid schwamm über die Lagenstrecken (100m, 200m und 400m) jeweils neue Vereinsrekorde. Er konnte sich auch über 200m Lagen in einer Zeit von 2:22,63 min einen dritten Platz sichern. Marc Kevin Richter, Jahrgang 2004, wurde über 200m Brust Landesmeister und über 50m Brust holte er den zweiten Platz in die Seestadt. Insgesamt wurden bei diesem Wettkampf 12 neue Rekorde für den Verein aufgestellt. Das Ergebnis ist ein  Achtungserfolg innerhalb des Landesschwimmverbandes und auch ein Ausdruck engagierter Trainerarbeit.