| 15:06 Uhr

Fussball
Ortrand und Herzberg stehen im Kreispokalfinale

Die Eintracht genießt beim Endspiel im Juni Heimrecht. Von Marco Kloss

Halbfinale Kreispokal Südbrandenburg Der neue Kreispokalsieger Südbrandenburg wird am 23. Juni im Thomas-Geipel-Sportzentrum zu Ortrand ermittelt.

SG Friedersdorf – VfB Herzberg 1:2 n.V. (1:1, 1:1). Tore: 0:1 Rocco Schwonke (20.), 1:1 Philipp Hoth (39.), 1:2 Bruce Dosseh (98.), SR: Peter Wickfeld (Meuro), Zuschauer: 135. Glichen die Hausherren den ersten Treffer von Schwonke noch vor der Pause aus, war gegen den Siegtreffer von Dosseh, in der Verlängerung, kein erneuter Treffer mehr möglich.

Eintracht Ortrand – ESV Lok Falkenberg 3:0 (1:0). Tore: 1:0 Michael Mann (34.), 2:0 und 3:0 Florian Kirstein (61./81.), SR: Gerd Werner (Finsterwalde), Zuschauer: 95. Die Gastgeber kamen besser in die Partie und hatten Möglichkeiten, so ein Strafstoß, den Güldener aber parierte. Den ersten Treffer erzielten trotzdem die Hausherren, als Mann eine Flanke sehenswert versenkte. Über Konter erhöhte die Eintracht.