ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:55 Uhr

Hallenhockey
Lauchhammer Zweiter im Pokal

Königs Wusterhausen. Die Knaben A des HC Lauchhammer haben zum Auftakt des Hockeyjahres 2018 in Königs Wusterhausen beim Landespokalturnier des Brandenburgischen Hockey-Sportverbandes (BHSV) den zweiten Platz belegt.

Nach der kurzfristigen Absage des Pritzwalker FHV und einer Änderung des Spielplanes trat der HCL zuerst gegen den TSV Falkensee an. Mit einer deutlichen Leistungssteigerung zum letzten Punktspielturnier gewannen die jungen Hockeyspieler aus Lauchhammer verdient mit 3:0.

Im zweiten Spiel der Gruppenphase ging es gegen den Turnierfavoriten aus Potsdam. Gegen die spielstarken Jungs aus der Landeshauptstadt hatte der HCL nicht viel entgegen zu setzen, kämpfte aber verbissen um jeden Ball und konnte so dem späteren Turniersieger auch das einzige Gegentor im Turnierverlauf einschenken.

Nach der 1:10-Niederlage gegen die PSU ging es dann im Halbfinale gegen den Gastgeber vom HC Königs Wusterhausen. Mit einem Sieg wollten die Jungen um Trainer Jens Hebestreit unbedingt ins Finale einziehen. Kampfstark und selbstbewusst spielte der HCL eine 3:1-Halbzeitführung heraus. In der zweiten Halbzeit erhöhte der HCKW den Druck, der HCL brachte mit einer starken Leistung einen knappen aber nicht unverdienten 4:3-Sieg über die Zeit.

Damit stand ein toller zweiter Platz im Landespokalturnier bereits fest und im Finalspiel, wieder gegen die Potsdamer Hockeyjungen, wollte die Mannschaft sich nochmal teuer verkaufen und dem Gegner so lange wie möglich Paroli bieten. Am Ende stand wieder ein deutlicher 11:0-Sieg auf der Anzeigetafel für die Potsdamer, die HCL-Spieler konnten trotzdem den verdienten zweiten Platz feiern.