| 17:16 Uhr

Hallenhockey
Lauchhammer gewinnt das Derby

Die Hockeyherren aus Lauchhammer (l.) konnten das Lokalderby gegen den EHC 49 Elsterwerda zum Saisonauftakt verdient mit 6:2 gewinnen.
Die Hockeyherren aus Lauchhammer (l.) konnten das Lokalderby gegen den EHC 49 Elsterwerda zum Saisonauftakt verdient mit 6:2 gewinnen. FOTO: Dirk Hebestreit
Hallenhockey Herren 2.. Hockeyherren des HCL starten in Elsterwerda mit zwei Siegen in die Hallensaison.

HC Lauchhammer - EHC 49 Elsterwerda 6:2 (2:0), Leipziger SC II - HC Lauchhammer 3:4 (2:2)

Die Hockeyherren des HCL starten mit zwei Siegen in die Hallensaison 2017/18 in der 2. Mitteldeutschen Verbandsliga. Im Lokalderby gegen den Gastgeber Elsterwerda übernahm die Mannschaft von Beginn an die Kontrolle über das Spiel, ließ aber mehrere gute Möglichkeiten liegen, um schnell klare Verhältnisse zu schaffen. Der Pausenstand von 2:0 durch Tore von Axel Theurich und Maik Holling für den HCL spiegelte aber nicht den Spielverlauf wieder. Erst nach der Halbzeit wurden die Angriffe konsequent ausgespielt und schnell auf 4:0 erhöht. Dann verletzte sich der Torhüter des HCL Ingo Schmidtke schwer. Doch der HCL spielte nun vorerst ohne Torhüter weiter und erhöhte schnell auf 6:0 und entschied damit die faire und gutklassige Partie vorzeitig. Mit einem berechtigten Siebenmeterball und einer Strafecke verkürzte der EHC nochmals, mehr ließ der HCL, nun im Tor mit Danny Treitschke, nicht mehr zu. Am Ende ein verdienter Sieg des HCL, der bei einer besseren Chancenverwertung auch noch höher hätte ausfallen können.

Das zweite Spiel des Tages gegen die Regionalligareserve des Leipziger SC musste der HCL nun ebenfalls ohne etatmäßigen Torhüter spielen. Danny Treitschke steigerte sich aber weiter im Spiel und auch die gesamte Mannschaft wollte unbedingt den zweiten Sieg des Tages. Nach dem zweimaligen Rückstand zeigten die beiden Brüder Michael und Stephan Matuschek ihr ganzes Können und glichen jeweils den Rückstand aus. Stephan Matuschek als Spielführer übernahm dann Verantwortung, brachte mit einer Strafecke den HCL erstmals in Führung, baute diese dann sogar auf 4:2 aus. Den Leipzigern gelang zwei Minuten vor dem Ende noch der 4:3-Anschlusstreffer, mehr ließen aber die motivierten Lauchhammeraner dann aber nicht mehr zu und starten damit erfolgreich in die neue Hallensaison.

Für den HC Lauchhammer spielten: Ingo Schmidtke und Danny Treitschke im Tor, Maik Holling, Axel Theurich, Max Linger, Christian Hannatzsch, Marc Schneider, Sascha Hübner, Toni Schüler, Markus Gabriel, Michael Matuschek und Stephan Matuschek.