ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:51 Uhr

Fussball
Hohenleipisch gewinnt bei Premiere

Beim klaren und jederzeit verdienten Hohenleipischer Sieg im Premierenspiel gegen Wernsdorf setzten sich die VfB-Kicker, wie hier Martin Nitzschner als Kopfballsieger gegen Johannes Schnauder, unterstützt von Tom Richter, auch in den Zweikämpfen meistens durch und ließen dem Tabellenvierten keine Chance.
Beim klaren und jederzeit verdienten Hohenleipischer Sieg im Premierenspiel gegen Wernsdorf setzten sich die VfB-Kicker, wie hier Martin Nitzschner als Kopfballsieger gegen Johannes Schnauder, unterstützt von Tom Richter, auch in den Zweikämpfen meistens durch und ließen dem Tabellenvierten keine Chance. FOTO: Frank Thiemig
Fußball-Landesliga. Klarer 3:0-Erfolg in der Fußball-Landesliga gegen Frankonia Wernsdorf. Von Frank Thiemig und Marco Kloss

VfB Hohenleipisch 1912 - Frankonia Wernsdorf 3:0 (2:0). Tore: 1:0 Stern (30.), 2:0 Bischof (36.), 3:0 Vetter (87.), Schiedsrichter: Felix Alich (Cottbus), Zuschauer: 183,VfB: Drangosch (GK), Bischof (GK), Buchwald (78. Pospischil), T. Lehmann (GK), Rink, Wenzel, Nitzschner, Erken (84. Roigk), Richter, Gutsche (24. Stern, GK), Vetter. Im Premierenspiel beider Vereine gelang ein ungefährdeter Sieg der Hohenleipischer vor fast 200 Zuschauern. Wernsdorf agierte harmlos und hatte nur eine Hand voll Chancen zu bieten. Der VfB sorgte immer wieder für Torgefahr und gewinnt mit drei sehenswerten und gut herausgespielten Tore zum Abschluss der Osterfeiertage.
Landesklasse Süd Eintracht Lauchhammer – FSV Rot-Weiß Luckau 2:2 (0:0). Tore: 0:1 Philipp Seinwill (50.), 0:2 Steffen Schumann (57.), 1:2 Mike Hühne (68./Strafstoß), 2:2 Andre Staacke (73.), SR: Thomas Kastner (Cottbus), Zuschauer: 78.

Einheit Drebkau – SV Großräschen 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Marcel Liese (17.), 1:1 Stefan Schicktanz (47.), SR: Stephan Zimmer (Klein Loitz), Gelb-Rote Karte: Marcel Liese (68.), Zuschauer: 135.

VfB Herzberg – FSV Lauchhammer 2:3 (2:0). Tore: 1:0 Godwin Essien (23.), 2:0 Bruce Dosseh (43.), 2:1 und 2:2 Stephan Sowa (60./82.), 2:3 Marcel Zirnstein (90+1.), SR: Nico Birnbaum (Elsterwerda), Zuschauer: 77.

Kreisoberliga. Während der SV Golßen das Mittelfeldduell gegen Groß Leuthen für sich entscheidet, rutscht der SV Prösen mit dem Sieg im Kellerduell wieder über den Strich und lässt die Hoffnungen von Schönwalde weiter schwinden.

SV Wacker Schönwalde – SV 1919 Prösen 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Patrick Opitz (34.), 0:2 Enrico Platz (77.), SR: Peter Höhne (Großrössen), Zuschauer: 62. Nach sechs Spielen ohne Punktgewinn feiert Aufsteiger Prösen wieder einen wichtigen Sieg. Nach teilweisen vielen hohen Niederlagen konnte man beim Tabellenletzten zu Null spielen und klettert damit aktuell wieder auf einen Nichtabstiegsplatz.

SV 1885 Golßen – FSV Groß Leuthen/Gröditsch 3:1 (1:1). Tore: 0:1 Martin Baschin (7.), 1:1 und 3:1 Niklas Stelter (12./90.), 2:1 Ronny Leubner (84.), SR: Sten Seliger (Finsterwalde), Rote Karte: Pascal Jedro (90./Groß Leuthen), Zuschauer: 92. Im Mittelfeldduell setzten sich die Hausherren am Ende verdient durch. Nach der schnellen Gästeführung glichen die 1885er nach wenigen Minuten aus und kamen in der Schlussphase zum Sieg.