ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:10 Uhr

Kegeln
Hohenbockaer Kegler mit exzellenter Teamleistung

Kegeln Verbandsliga. Hohenbockaer SV „grün-gelb“ I. – SpG Semper/AdW Berlin 1 6:2 (3343:3215) Für Hohenbocka begann Clemens Potratz auf der ersten Bahn eher verhalten, doch dann fand er sein Spiel und erkämpfte mit 535 /1 den ersten Zähler.

Unter sehr viel Beifall präsentierte sich Philipp Mulka in bester Verfassung wie lange nicht mehr. Mit einer absoluten Spitzenleistung auf der ersten Bahn mit 172 Holz und einem Endergebnis von hervorragenden 596/4 ließ er die Herzen der Hohenbockaer Kegelfans höher schlagen.

Im zweiten Durchgang setzte Mario Paulick das Hohenbockaer Spiel nicht nur entschlossen fort, sondern ebenfalls auf sehr hohem Niveau über alle 4 Bahnen mit 601/4. Ebenso auf hohem Niveau überzeugte Bahn für Bahn auch Thomas Lindow 561/2 gegen Sascha Bräuer 554/2. Damit stand der Hohenbockaer Erfolg gegen die Berliner Gäste mit einer überzeugenden Mannschaftsleistung fest.