| 18:04 Uhr

Fussball
Abstiegskampf pur für Lauchhammer

Fussball-Landesliga. In der Fußball-Landesliga stehen Hohenleipisch und Brieske vor anspruchsvollen Aufgaben. Von Marco Kloss und Frank Thiemig

(mkl/fte) 1. FC Guben - VfB Hohenleipisch 1912 In der zwanzigsten Auflage trifft Hohenleipisch auf Ligadauergast 1. FC Guben, der zuletzt in Ströbitz mit einem für Wacker schmeichelhaften Remis seine Visitenkarte ablieferte. Beide Teams holten bislang neun Rückrundenpunkte, wobei die FC-Abwehr nur zwei Gegentore zuließ und der Ausgang der Partie an der Kaltenborner Straße offen erscheint. Die Neißestädter wissen schon lange nicht mehr, wie sich eine Niederlage anfühlt, sind seit November acht Spiele ungeschlagen und werden sich nicht lumpen lassen, ihre Heimbilanz aufbessern und die Serie halten wollen, um weiter ins Mittelfeld zu rücken. Demnach eine sehr anspruchsvolle Aufgabe für die VfB-Elf, die mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung auf keinen Fall mit leeren Händen, was zuletzt 2007 der Fall war, abreisen will. Fazit: Beide Mannschaften sind gut in Schwung, enges Spiel in Aussicht, Ausgang offen.

FSV Brieske Senftenberg - Germania Schöneiche Die Knappen wollen nach dem Sieg in Cottbus nun auch zu Hause wieder gewinnen. Erstmalig in 2018 können die Knappen auf dem Naturrasen spielen und wollen diesen mit einem Sieg gegen den Achtplatzierten würdig einweihen. Personell angespannt, wird sich zeigen, ob die Ausfälle im Team des FSV zu verkraften sind.

Abstiegskampf pur heißt es für Eintracht Lauchhammer am Samstag in Drebkau. Die Verantwortlichen lassen aktuell die Telefone glühen, um mit einer spielfähigen Mannschaft nach Drebkau zu reisen. Für die Spitzenmannschaften geht es gegen schwere aber schlagbare Gegner, wobei der SC Spremberg gegen Rot-Weiß Luckau wohl wieder einiges investieren muss, um erfolgreich zu sein. Der VfB Herzberg hingegen weiß wie man in Brieske besteht, trennte man sich doch Remis im Testspiel diesen Winter bei Brieske I. Für den TSV Schlieben geht es gegen den Spremberger SV um die Erhaltung der Aufstiegschance, so dass Konzentration und Abschlussgenauigkeit von Trainer Mike Urban gefordert werden.