Der Selbstbedienungsraum war während der Sprengung zweier Geldautomaten am 9. Mai gegen 2 Uhr stark in Mitleidenschaft gezogen worden.

Mehr Sicherheit gegen unbefugtes Betreten von Selbstbedienungsbereichen durch das Türöffnen mittels EC-Karte sieht die Sparkasse nicht - wie andere Geldinstitute auch. Da fast jeder eine solche Karte besitzt, komme jeder hinein, und wenn er auf einen Kunden warten muss, der ihm die Tür öffnet. mf