ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:17 Uhr

Krimiautorinnen lesen vor
Spannende Lesungen in der Stadtbibliothek

Senftenberg. Nervenkitzel ist in der kommenden Woche gleich an zwei Abenden in der Senftenberger Stadtbibliothek garantiert.

Am Mittwoch, 17. Oktober, 19 Uhr, lädt die Stadtbibliothek zur Lesung mit der Berliner Autorin Susanne Kliem ein. Sie stellt ihr neues Buch „Das Scherbenhaus“ vor. Die Autorin, 1965 am Niederrhein geboren, arbeitete als PR-Referentin für Fernsehen und Theater, schrieb unter anderem Synchrondrehbücher und als Ghostwriterin viele Ratgeber. „Das Scherbenhaus“ ist ein Psychothriller mit überraschenden Wendungen in düsterer und beklemmender Atmosphäre. Spannend und undurchschaubar bekommt der Leser Einblick in die psychischen Abgründe der Charaktere.

Am Freitag, 19. Oktober, ebenfalls 19 Uhr, lädt an selbiger Stelle die Cottbuser Autorin Franziska Steinhauer zur Lesung ein. Sie stellt ihr neues Buch „Spreewaldtiger“ vor. Die Autorin, seit 1993 in Cottbus lebend, ergänzte ihre Pädagogikausbildung durch den M.Sc. in Forensik an der TU Cottbus-Senftenberg. „Spreewaldtiger“ ist der 11. Fall von Kommissar Nachtigall, der sich mit Stalking auseinandersetzt. Durch authentische und psychologisch fundierte Schilderungen erhalten Leser tieferen Einblick ins pathologische Denken und Agieren des Täters sowie in kriminaltechnische Untersuchungen. Es wird um vorherige Anmeldung unter Telefon 03573 378012 oder per E-Mail an stadtbibliothek@senftenberg.de gebeten.