| 02:43 Uhr

Sommertheater in Kultur-Mühle

Die Mühle wird zur Theaterkulisse. Müllerin Anja Zschieschang (r.) muss für die Proben von Kathleen Gaube und Volker Metzler das Feld räumen.
Die Mühle wird zur Theaterkulisse. Müllerin Anja Zschieschang (r.) muss für die Proben von Kathleen Gaube und Volker Metzler das Feld räumen. FOTO: Rasche/str1
Dörrwalde. Beim ersten Open Air an der Dörrwalder Mühle feiern am Wochenende 120 Theaterbesucher eine romantische Mühlenhochzeit. Die Kleinkunstbühne hat sich erfolgreich etabliert. Andrea Budich

Zur Lausitzer Hochzeitssuppe und zum opulenten Hochzeitsmahl an großer Tafel unter freiem Himmel serviert Dörrwaldes Chef-Müllerin Anja Zschieschang die beiden Einakter "Der Bär" und "The love letters". Kleinkunst von Operette, Zauberei, Krimi bis Comedy hat sich auf den Mühlenbrettern inzwischen fest etabliert. Neu ist das Open-Air-Sommertheater, das am Wochenende seine Premiere feiert.

Die Gäste können dabei eine Mühlenhochzeit der besonderen Art erleben: Als Theaterbesucher werden sie selbst zum Hochzeitsgast. Sie sitzen an einer geschmückten Hochzeitstafel und erleben hautnah einen heiter-romantischen Theaterabend mit viel Musik unter freiem Himmel. Wie bei einer richtigen Hochzeit kann als Abschluss auf der Wiese das Tanzbein geschwungen werden.

Das Sommertheater zur Mühle bringen die Schauspielerin Kathleen Gaube und der Regisseur Volker Metzler aus Dresden. Die beiden Freiberufler verbindet nicht nur beruflich eine lange Zusammenarbeit, sie sind auch privat ein Paar mit drei Kindern. Und damit haben sie die besten Voraussetzungen, die 120 Gäste der ersten Dörrwalder Mühlenhochzeit trefflich zu unterhalten.

Die Idee fürs Sommertheater liegt für Chef-Müllerin Anja Zschieschang auf der Hand. Denn die Mühle hat sich zu einer gefragten Hochzeits-Location entwickelt. Berliner, Dresdener, Chemnitzer und Münchener Paare haben sich im Mühlenspeicher und unter der großen Kastanie auf dem Mühlenhof bereits das Ja-Wort gegeben. "Sie sind in der Lausitz groß geworden. Zum Heiraten aber kommen sie zurück in die Heimat", erklärt Geschäftsführerin Anja Zschieschang. 31 Hochzeiten stehen für die Saison 2017 in ihrem Mühlen-Kalender. Am 12. Dezember sogar eine Winterhochzeit. Für 2018 sind der Mai, der August und der September sogar schon wieder ausgebucht.

Das Thema Hochzeit in der vierten Mühlen-Saison auch auf die Kleinkunstbühne zu stellen, war schon lange ein Herzenswunsch von Anja Zschieschang. "Das gesamte Mühlenareal wird mit einbezogen", freut sie sich auf das Open-Air-Sommertheater. Eine Rolle übernimmt neben den Schauspielern sogar der Oberkellner André Franz. Er schlüpft am Wochenende in die Rolle eines Bediensteten.

Dörrwaldes Kultur-Mühle klappert in der Region indes immer lauter. Im Jahr 2013 noch bescheiden mit zwei Veranstaltungen im Monat an den Start gegangen, stehen heute schon sechs bis acht Veranstaltungen monatlich auf dem Spielplan der Dörrwalder Mühle.

Zum Thema:
Für das Open-Air-Sommertheater 2017 stehen zwei Vorstellungen auf dem Spielplan: Sonnabend, 18 Uhr, sowie Sonntag, 17 Uhr. Begleitend findet eine hauseigene kleine Hochzeitsmesse statt. Sie wird am Samstag um 10 Uhr mit den Hochzeitsfanfaren des Großräschener Fanfarenzuges eröffnet und um 11 Uhr mit einer kulinarischen Mühlenführung fortgesetzt. Am Sonntag rollt zum Start um 10 Uhr der Müllerins Hochzeitskutsche ein. Um 16 Uhr werden Hochzeitsbräuche vorgestellt.