| 02:44 Uhr

Sommerkonzerte in der Festung

Senftenberg. Mit mediterranem Flair, spanischen Gitarren und Filmmusik verwandelt sich der Schlosshof in Senftenberg in diesem Sommer wieder zur Konzertbühne. Das kündigt Jenny Linke, die Sprecherin des Kreismuseums, an. Kathleen Weser

Am Freitag, dem 14. Juli macht das Duo "Salon Pernod" den Auftakt. Ab 19.30 Uhr reisen die beiden Musiker, die seit mehr als 20 Jahren deutsche und europäische Bühnen bespielen, musikalisch mit den Zuhörern an die Côte d'Azur. Für Akkordeon und Gitarre arrangiert, lassen sie mediterrane und klassische Melodien bis zur Filmmusik erklingen.

"Mit seiner innovativen Mischung aus virtuosem Gitarrenspiel mit spanischen Flair, spontanen Improvisationen und charmantem Entertainment hat sich Falk Zenker einen festen Platz in der obersten Liga der deutschen Gitarrenszene erspielt", macht sie weiter neugierig. Dieser Künstler, der schon 20 Jahre solo unterwegs ist, stellt am Freitag, dem 4. August, ab 19.30 Uhr in der Senftenberger Schloss- und Festungsanlage sein viertes Soloalbum "Falkenflug" vor.

Im Herbst wird die Konzertreihe fortgesetzt. Martin Baldenius interpretiert beim Klavierabend am Sonntag, dem 22. Oktober, Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und zeigt dabei dessen stilistische Vielfalt von schalkhaften und heiteren bis zu mystischen Klängen.

Karten: ab sofort im Museum unter Telefon 03573 2628 und 798190

Zum Thema:
Das Senftenberger Museum veranstaltet in den Ferien von Juni bis August wieder seine Festungsspiele. Die Aufgabe für die kleinen Musketiere in Uniform in diesem Jahr: die Festung gegen die Eroberer aus Schweden verteidigen. Termine: 14. und 28. Juni, 5. und 12. Juli sowie am 2., 16. und 30. August, jeweils ab 15 Uhr (Anmeldung erforderlich).