ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:22 Uhr

Leser schreiben
Solistisches Spiel fordert heraus

Die geprüften Akkordeonspieler und und ihre Prüfer
Die geprüften Akkordeonspieler und und ihre Prüfer FOTO: Leserfoto / leserfoto
22 Akkordeonisten der Musikschule Fröhlich haben ihre schriftlichen und praktischen Prüfungen vor dem Akkordeon-Lehrer-Verband bestanden.

In den Leistungsstufen 1, 2 und 3 wurden dabei die Bewertungen „Ausgezeichnet“, „Sehr gut“ und „Gut“ erreicht, in der Leistungsstufe 4 „Ausgezeichnet“ und „Sehr gut“.

In einem theoretischen Prüfungsteil stellte sich jeder Schüler als Solokünstler mit zwei Prüfungsstücken vor. Besonders in den Stufen 3 und 4 ist das solistische Spiel eine große Herausforderung, die eigene Interpretation eines Musikstückes, der Solovortrag vor Fachprüfern. In der Stufe 4 kommt der Bereich „Akustik“ hinzu, bei dem die Schüler zum Beispiel Rhythmen und Intervalle erkennen und wiedergeben müssen. Auch Musikwissenschaft und -geschichte sowie Wissen über Aufbau und die Tonerzeugung im Akkordeon sind wichtig.

Grit Kahle
Hohenbocka