ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:42 Uhr

Sirenen heulen auf Schipkaus Gerätehäuser

Schipkau. Die 37 Kameraden der Ortsfeuerwehren in Schipkau und Hörlitz werden jetzt zusätzlich tagsüber auch durch Sirenen alarmiert. Die Gemeinde hat entschieden, auf den Feuerwehrgebäuden in beiden Orten wieder solche Anlagen zu installieren. Andrea Budich

"Nicht jeder Kamerad hat immer seinen Funkempfänger einstecken", so Bürgermeister Klaus Prietzel (CDU). Da im Einsatzfall jeder Kamerad gebraucht wird, soll wieder mit der Sirene alarmiert werden. Einschließlich der Dachdecker- und Elektroarbeiten wendet die Gemeinde dafür rund 15 000 Euro auf. Die Sirenen sollen nicht nur im Einsatzfall der Feuerwehr genutzt werden, sondern auch dem Katastrophenschutz dienen. Mit den beiden neuen Anlagen verfügen nun alle Ortsteile über Sirenen.