| 02:54 Uhr

Signal löblich und anders ungerecht

Kathleen Weser, Porträtfoto Lausitzer Rundschau 2011
Kathleen Weser, Porträtfoto Lausitzer Rundschau 2011 FOTO: M. Behnke (DC)
Kommentar. Die Kosten für den Platz in der Kindertagesstätte belasten vor allem berufstätige Eltern mit mehr als einem Kind und einem ordentlichen Einkommen auch im Landkreis Oberspreewald-Lausitz zunehmend. Inzwischen über Gebühr, beklagen die Familien, die bereits die größte gesellschaftliche Last schultern. Kathleen Weser

Und das zu Recht. Denn für Kinder von Eltern mit sehr geringen Einkommen zahlt Vater Staat anstandslos aus dem Steuersäckel. Das ist auch richtig. Doch nur eine beitragsfreie Kinderbetreuung für alle wäre wirklich gerecht. Städte und Gemeinden versuchen, auf kommunalpolitischem Parkett familienfreundliche Signale zu setzen. Das ist löblich, aber auch wieder anders ungerecht.

Artikel zum Kommentar: Ortrander Amtsbrüder prüfen freies Mittagessen in Kindergärten