ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:45 Uhr

Seniorenresidenz Herbstsonne als Tagespflege neu eröffnet

Ergotherapeutin Silva Maser (36/l.) beschäftigt die Pflegebedürftigen, die tags jetzt in der sanierten "Herbstsonne" betreut werden.
Ergotherapeutin Silva Maser (36/l.) beschäftigt die Pflegebedürftigen, die tags jetzt in der sanierten "Herbstsonne" betreut werden. FOTO: sam1
Lauchhammer. Die "Herbstsonne" in Lauchhammer-Mitte ist zum Seniorenzentrum umgebaut worden. Der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) nimmt das Haus am heutigen Montag offiziell in Betrieb. sam1

Für die Tagespflege sind damit beste Bedingungen geschaffen. "Wir hatten bisher an unserem alten Standort in der Richard- Wagner-Straße nur sehr beengten Raum", erklärt Ulrike Bergk, die Leiterin der Tagespflege-Einrichtung. Jetzt stehen ein großer Aufenthaltsraum, zwei Ruhe- und ein Therapie-Zimmer bereit. "Wir haben wesentlich mehr Platz", stellt die Chefin sichtlich erfreut fest. 15 Tagespflegeplätze sind geschaffen, die in der rasant alternden Stadt Lauchhammer auch dringend gebraucht werden. "Unsere Gäste im Alter zwischen 58 und 97 Jahren kommen aus Lauchhammer und auch der Umgebung bis aus Großräschen und Plessa je nach individuellem Bedarf an einem bis zu fünf Wochentagen", erläutert Bergk weiter. Besonders schön für die Gäste und die Mitarbeiter sei die Terrasse auf der Westseite der "Herbstsonne". Diese werde vor allem im Sommer garantiert sehr oft genutzt. Geplant ist auch, zwei Hochbeete anzulegen. "Damit wir auch etwas gärtnern können", sagt Ulrike Bergk vorausschauend. Die Tagespflege ist eine Entlastung für die Angehörigen, die sich daheim liebevoll um ihre besonders zuwendungsbedürftigen Familienmitglieder kümmern. Die Pflege ist harte Arbeit, bestätigt die Fachfrau. Nur mit einer Auszeit können die Pflegenden der Familien oft auch genug eigene Kraft tanken, um das rund um die Uhr zu bewältigen.

Dem Umzug der Tagespflege in die "Herbstsonne" hat sich übrigens auch der ambulante Pflegedienst angeschlossen.