ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:57 Uhr

Saison am Senftenberger See zwangsbeendet
Segelsportler schreiben Brief an Dietmar Woidke

Senftenberg. Der See ist seit Wochen gesperrt und die Saison damit für die Segler und Bootsverleiher vorfristig zwangs-beendet. Zu Ursachen und Auswirkungen der Sperrung hat der Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg alle Segelvereine sowie maritime Gewerbetreibende zu einer Informationsveranstaltung eingeladen.

Ullrich Pfabe, Vorsitzender vom Segelclub 1978, hat dabei die bedenkliche Situation aus Sicht der Segelsportler klar gemacht. Er machte deutlich, dass die technische Lösung für die Stabilisierung der Insel jetzt oberste Priorität haben muss. „Die Seenutzung in der neuen Saison 2019 ist existenziell für das Lausitzer Seenland“, so Pfabe. Ihren Standpunkt wollen die Vereine und Gewerbetreibenden am See mit einem Brief an den Ministerpräsidenten Dietmar Woidke untermauern.