ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 03:00 Uhr

Senftenberger Schützen sind wieder sehr erfolgreich

Landesmeisterschaften. Die Schützen des Schützenvereins Senftenberg 1425 haben bei den Landesmeisterschaften sowie beim Schülerpokal des brandenburgischen Schützenbundes in den Luftdruckwaffen-Disziplinen mit hervorragenden Ergebnissen abgeschnitten. Stefan Tröger

Besonders im Nachwuchsbereich waren die Seestädter Sportler sehr erfolgreich.

In der Jugendklasse erreichte Marcel Seeliger mit dem Luftgewehr 368 Ringe und wurde Landesmeister. Die Junioren Dimitrie Scholochow, Sebastian und Matthias Günther erkämpften sich als Mannschaft ebenfalls den Landesmeistertitel. In der Einzelwertung erreichte Dimitrie 364 Ringe und wurde Vize-Landesmeister. Matthias belegte mit 336 Ringen den 3. Platz.

Beim Schülerpokal, die Landesmeisterschaften der Schüler finden erst im Juni dieses Jahres statt, belegten Paul Lehmann, Jonas Pfeiffer und Christian Strauß als Mannschaft den 1. Platz.

Der Senftenberger Paul Lehmann wurde in der Einzelwertung mit 171 Ringen Zweiter.

In der Schützenklasse waren vom Kreisschützenbundes Oberspreewald Lausitz René Schammler (SC Kamerad 1877 Senftenberg) und Stephan Pochert (Ruhland 1345) am Start. Sie platzierten sich im Mittelfeld.

In der Disziplin Luftgewehr Auflage hatten sich zehn Athleten vom Schützenverein Senftenberg 1425 sowie sieben Sportler von der Schützengesellschaft 1345 Ruhland für die Landesmeisterschaft qualifiziert.

Die besten Ergebnisse wurden in der Seniorenklasse erzielt. Ilona Schütze, Roland Liesk (SC Kamerad, aber Start für SV SFB) und Lutz Barnack erkämpften in der Mannschaftswertung den 2. Platz für den Schützenverein Senftenberg und verfehlten den Landesmeistertitel nur knapp mit zwei Ringen weniger als der Sieger. In der Einzelwertung wurden Ilona und Roland jeweils Vize-Landesmeister. Die Ruhlander Mannschaft (Ursula Jentsch, Hans-Joachim Glaser, Michael Liebmann) belegte den 5. Platz.