ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Senftenberger machen mit beim Bürgerhaushalt

Senftenberg. Die Senftenberger machen mit beim Bürgerhaushalt.

30 Bürger haben die erste Informationsveranstaltung für den Bürgerbezirk am See besucht und bereits 19 Vorschläge eingereicht, wie das Geld des Bürgerfonds verwendet werden kann.

Mehr Bänke für den Schlosspark, das Aufstellen von weiteren Papierkörben, das Einrichten eines Familientreffs und die Unterstützung des Kinderschutzbundes stehen auf der Wunschliste. Die Bürger, die sich in der Dr.-Otto-Rindt-Oberschule schlau gemacht haben, wollen unter anderem den Alten Friedhof weiterentwickeln, einen Spielplatz im Quartier einzurichten und Straßenfeste durchzuführen. Bürgermeister Andreas Fred rich (SPD) hat die Bürger ausdrücklich dazu ermuntert: "Machen Sie bei Ihren Nachbarn Reklame für das Projekt Bürgerhaushalt, sammeln Sie weiter Vorschläge. So haben Sie die Möglichkeit, Ihren Stadtteil mitzugestalten."

Bis 15. Mai können Vorschläge eingereicht werden. 3500 Euro stehen für jeden der drei Bezirke in der Kernstadt zur Verfügung. Anschließend werden die Veranstaltungen in den Ortsteilen fortgesetzt. KaWe

3. Einwohnerversammlung Donnerstag, 15. März, 18 Uhr Kellermann-Oberschule