| 02:44 Uhr

Senftenberger Linke diskutieren mit Bürgern

Senftenberg. Die Fraktion Die Linke der Stadtverordnetenversammlung Senftenberg will die Bürger stärker als bisher in die Vorbereitung von Entscheidungen einbeziehen. Das kündigt Wolf-Peter Hannich, der Vorsitzende der Fraktion, an. Kathleen Weser

Die Reaktionen der in der jüngsten Ratssitzung anwesenden Bürger lasse darauf schließen, dass viele Senftenberger daran interessiert seien. Die Linken unterbreiten für das erste Halbjahr bis zur Sommerpause folgende Angebote für Gespräche und Diskussionen:

7. April: Sprechstunde der Fraktion mit Karin Hädicke (stellvertretende. Fraktionsvorsitzende) und Wolf-Peter Hannig (Fraktionsvorsitzender) - 16 bis 17 Uhr. Alle Termine finden in der Kreisgeschäftsstelle der Linken in der Schlossstraße in Senftenberg statt.

20. April: Öffentliche Beratung zum Thema "Innenstadtverkehr in Senftenberg", 18 bis 20 Uhr, Moderation: Karin Hädicke (Vize-Fraktionsvorsitzende);

4. Mai: Öffentliche Beratung zum Thema "Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern in Senftenberg", 18 bis 20 Uhr, Gast ist die Integrationsbeauftragte des Landkreises Oberspreewald-Lausitz, Kathrin Typaj. Die Moderation übernimmt Wolf-Peter Hannig, der Fraktionsvorsitzende.

9. Mai: Öffentliche Fraktionssitzung zur Vorbereitung der Stadtverordnetenversammlung am 1. Juni, 18 Uhr;

25. Mai: Zweite öffentliche Fraktionssitzung zur Vorbereitung der Juni-Sitzung der Senftenberger Ratsrunde, 18 Uhr;

2. Juni: Sprechstunde der Fraktion mit Anton Faust (Vorsitzender des Finanzausschusses) und Heinz Maintok (stellvertretender Vorsitzender des Sozialausschusses), 16 bis 17 Uhr;

6. Juli: Öffentliche Beratung zum Thema "Sozialer Wohnungsbau in Senftenberg", 18 bis 20 Uhr, moderiert von Frank Lauterbach, dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden;

7. Juli: Sprechstunde der Fraktion mit Wolf-Peter Hannig, dem Fraktionsvorsitzenden, und Heinz Maintok, dem Stellvertreter im Senftenberger Sozialausschuss, 16 bis 17 Uhr.