Da bei den F- und E-Junioren je zwei Staffeln eingerichtet wurden, kam es in diesen beiden Turnieren zu zwei echten Finals. Bei den F-Junioren standen sich FC Lausitz Hoyerswerda und Gastgeber VfB Senftenberg 1910 gegenüber. Der VfB Senftenberg besiegte die Mannschaft vom FC Lausitz Hoyerswerda mit einem klaren 4:1.
Bei den E-Junioren trafen am Ende Budissa Bautzen und FSV Brieske/Senftenberg aufeinander. Nach Ende der regulären Spielzeit stand es 1:1. Im 9-Meter-Schießen bewiesen die Nachwuchskicker des FSV dann die besseren Nerven und machten mit 3:2 alles klar. Somit gewannen beide Senftenberger Teams ihre Finals - bei dieser starken Konkurrenz ein Riesenerfolg.
Die Platzierungen:
F-Junioren: 1. VfB Senftenberg 1910, 2. FC Lausitz Hoyerswerda, 3. JsG Pößnitztal, 4. FSV Lauchhammer, 5. FSV Brieske/Senftenberg, 6. SG Groß Gaglow, 7. 1. FC Dynamo Dresden und 8. SV Einheit Drebkau. Bester Torwart: Davien Schederer (JsG Pößnitztal), Bester Spieler: Josef Müller (VfB Senftenberg 1910 ).
E-Junioren: 1. FSV Glückauf Brieske/Senftenberg, 2. Budissa Bautzen, 3. FC Energie Cottbus, 4. Blau Gelb Sonnewalde, 5. SV Großräschen, 6. Askania Schipkau, 7. VfB Senftenberg 1910, 8. SpVgg Lauchhammer
Bester Torwart: Max Nawe (FSV Brieske/Senftenberg), Bester Spieler: Danny Gärtner (Budissa Bautzen).
D-Junioren: 1. Budissa Bautzen, 2. FSV Glückauf Brieske/Senftenberg, 3. FC Lausitz Hoyerswerda, 4. VfB Senftenberg 1910, 5. 1. FC Dynamo Dresden. Bester Torwart: Jonas Bramberg (FC Lausitz Hoyerswerda), Bester Spieler: Tommy Weber (Bautzen).
C-Junioren: 1. FC Energie Cottbus, 2. Arka Nowa Sol, 3. VfB Senftenberg 1910, 4. , SpVgg Lauchhammer, 5. 1. FC Dynamo Dresden. Bester Torwart: Eric Bach (1. FC Dynamo Dresden), Bester Spieler: Marten Zittlau (FC Energie Cottbus).
B-Junioren: 1. FSV Glückauf Brieske/Senftenberg, 2. VfB Senftenberg 1910, 3. Blau-Gelb Sonnewalde, 4. SV Großräschen, 5. JsG Pößnitztal. Bester Torwart: David Stamm (SV Großräschen), Bester Spieler: Alexander Krüger (JsG Pößnitztal).