ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:51 Uhr

Stadtverordnetenversammlung Senftenberg
Stadtverordnete wollen über späteren Sitzungsbeginn streiten

FOTO: Torsten Richter-Zippack
Senftenberg. Wird die Stadtverordnetenversammlung Senftenberg künftig erst um 18 Uhr tagen statt wie bisher um 16 Uhr? Das will zumindest die CDU/FDP-Fraktion erreichen. Ihr Antrag zu diesem Thema wird mit Beginn der ersten Sitzungswoche nach der Sommerpause in allen vier städtischen Ausschüssen diskutiert.

Mit ihrem Antrag will die fünfköpfige CDU/FDP-Fraktion erreichen, dass möglichst viele Einwohner die Möglichkeit bekommen, an den Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung und ihrer Ausschüsse teilzunehmen. „Vielen Berufstätigen ist es nicht möglich, dem öffentlichen Teil der Stadtverordnetenversammlung um 16 Uhr beizuwohnen.“ Politisch Interessierten sollte dies aber möglich sein, ohne die Erwerbstätigkeit zu behindern.

(cw)