ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:14 Uhr

Es ist viel zu trocken für die Hexenfeuer rund um Senftenberg
Senftenberg sagt drei Maifeuer ab

Senftenberg. Traditionell in der Walpurgisnacht vom 30. April auf den 1. Mai finden das Hexenbrennen beziehungsweise die Maifeuer statt. In Senftenberg sind jetzt drei Veranstaltungen abgesagt worden. Betroffen sind die Gartensparte am Niemtscher Park, der Kleinkoschener Flugplatz sowie die Dorfstraße Kleinkoschen, informiert Stadtsprecher Andreas Groebe.

Die Veranstaltung auf dem Kleinkoschener Festplatz findet in eingeschränkter Form statt, und zwar mittels Feuerschalen und Tonnen. In Hosena lodern die Flammen in diesem Jahr auf dem Feuerwehrübungsplatz an der Nordstraße statt wie bislang am Gleisdreieck. Weitere sieben Maifeuer in Senftenberg wurden genehmigt. Hautgrund für die Absagen bildet die anhaltende Trockenheit mit der damit verbundenen hohen Waldbrandgefahr, erklärt Andreas Groebe.