| 02:47 Uhr

Senftenberg hält weiter an zwei Ärztehäusern fest

Senftenberg. Das Ärztehaus der Medizinischen Einrichtungsgesellschaft (MEG) Senftenberg in der Fischreiherstraße bleibt die nächsten Jahre bestehen. Das erklärt Bürgermeister Andreas Fred rich (SPD). Kathleen Weser

Damit begegne er hartnäckigen Gerüchten, die immer wieder zu einer Schließung kursierten. Zur Zukunft des sanierungsbedürftigen Gebäudes verkündet er indes noch keinen Plan. Die Stadt hat in den Brandschutz des Ärztehauses in der Erxlebenstraße inzwischen kräftig investiert. Das Tochterunternehmen der Stadt beschäftigt in Senftenberg an den beiden Standorten der ehemaligen Polikliniken zehn Haus- und Fachärzte. Der Versorgungsgrad ist so hoch, dass laut Kassenärztlicher Vereinigung weitere Neuzulassungen kaum möglich sind. Das Alter der praktizierenden Mediziner wird jedoch zunehmend zum Problem.