ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Selbstständig machen?

Auch wenn der Werdegang zum Jung-Unternehmer ganz unterschiedlich sein kann, es gibt eine gute Adresse, wo Gründungswillige sich beraten lassen und unter bestimmten Bedingungen sogar eine Förderung bekommen können. JANA WIEDUWILT hat sich nach den Hintergründen erkundigt.


Die Garage Lausitz ist ein gefördertes Projekt. Die Garage ist offen für Jugendliche bis 27 Jahre, die arbeitslos oder von der Arbeitslosigkeit bedroht sind und sich selbstständig machen wollen.
Claudia Rosenstengel von der Garage Lausitz sagt: "Wir bieten den Jugendlichen einen mit Technik, PC und Telefon ausgestatteten Arbeitsplatz für vier Monate, von wo aus sie ihre Selbstständigkeit vorbereiten können." Die Garage-Mitarbeiter organisieren für die Gründungswilligen Fachleute für ein inividuelles Coaching zu allen Fragen des Unternehmerseins.
Bevor es soweit ist, empfiehlt Claudia Rosenstengel auf jeden Fall eine Beratung vor Ort in Cottbus. Dann wird in einem dreitägigen Assessment-Center geprüft, ob der zukünftige Existenzgründer die erforderliche Stressresistenz und die erforderlichen Unternehmer-Eigenschaften mitbringt.
Die Garage-Mitarbeiter beraten die Jugendlichen nicht nur während der ersten Schritte in eine eigene Existenz. Sie helfen auch bei der Beantragung von Unterstützung durch die Agentur für Arbeit oder die anderen Leistungsträger.
Die Garage Lausitz gibt es jetzt schon das dritte Jahr, im Jahr 2004 haben 74 junge Menschen ihre eigene Firma gegründet und bis jetzt starteten in diesem Jahr schon etwa 50 Jugendliche in ihr eigenes Unternehmen. "Die meisten starten erst mal mit einem Nebengewerbe, um zu testen, wie das praktische Unternehmersein so läuft", sagt Claudia Rosenstengel.
Auskunft und Beratung:
Ansprechpartnerin:
Claudia Rosenstengel
Garage Lausitz
Parzellenstraße 10
03046 Cottbus
Telefon: 0355 486868
Fax: 0355 486866
www.lotsendienst-lausitz.de
info@lotsendienst-lausitz.de
Montag bis Freitag, 9 - 18 Uhr