ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:54 Uhr

Seestädter wollen Karten neu mischen

Verbandsliga. Das Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften HSV Senftenberg und BSG Stahl Eisenhüttenstadt kann man in der Verbandsliga Süd wahrlich schon als Klassiker bezeichnen. Michael Siering

Am kommenden Sonnabend, 8. März, gibt es eine Neuauflage in der Niederlausitzhalle. Ab 16 Uhr versuchen die Senftenberger, mit wirklich allen Mitteln zu punkten.

Wenig Luft nach unten, aber viel Platz nach oben zum Mittelfeld, so könnte man die derzeitige Situation des Vereins beschreiben. Sichern sich die Kreisstädter am Wochenende den Sieg, werden die Karten neu gemischt.

Die D-Jugend des Vereins spielt am Sonnabend ab 12 Uhr auswärts beim SV Chemie Guben 1990.