| 16:40 Uhr

Seesport
Heimstatt für Großräschens Seemänner

Großräschen. Für die 24 Mitglieder des Seesportvereins Ilse ist das Ziel, an den sich füllenden Heimatsee in Großräschen zurückzukehren, jetzt zum Greifen nahe.

Bei der Stadtverordnetenversammlung am Mittwoch haben die Abgeordneten dem Abschluss eines städtebaulichen Vertrages zum Bebauungsplan „Seesport an der Victoriahöhe“ einstimmig zugestimmt. Die Stadt stellt als Vereinsgelände eine 4000 Quadratmeter große Fläche am Randschlauch des Großräschener Sees westlich der Victoria-Höhe zur Verfügung. Das Grundstück bietet genügend Platz für eine Bootshalle mit Werkstatt und Vereinsräumen. Die Infrastruktur des nahen Hafens kann gut mitgenutzt werden. Vereinsvorsitzender Frank Strohmeier kann sich einen Baubeginn im kommenden Jahr vorstellen. Ab der Saison 2020 könnte dann das neue Vereinsdomizil der Ilse-Seesportler mit Schwimmsteg vor der Haustür nutzungsfähig sein. Großräschens Bürgermeister Thomas Zenker (SPD) hat in Aussicht gestellt, dass der Erbbaupachtvertrag bis zur nächsten Zusammenkunft der Stadtverordneten im Dezember erarbeitet wird.

(ab)