| 02:43 Uhr

Sechs Höfe auf dem Lande öffnen die Tore

Die Landpartie gewährt Einblicke in die bäuerliche Wirtschaft.
Die Landpartie gewährt Einblicke in die bäuerliche Wirtschaft. FOTO: OSL
Bischdorf. "Entdecken – Erleben – Genießen" – unter diesem Motto steht die nunmehr 23. Brandenburger Landpartie am nächsten Wochenende. Kathleen Weser

Sechs Unternehmen aus dem ländlichen Raum des Landkreises Oberspreewald-Lausitz sind dabei, teilt Kreis-Sprecherin Marlen Weser mit. Landrat Siegurd Heinze (parteilos) werde die Landpartie am Sonnabend, 10. Juni, um 15 Uhr auf dem Angerhof von Helmut Richter in Bischdorf eröffnen. Brandenburgweit haben sich mehr als 200 Landwirtschaftsbetriebe auf Gäste eingestellt. Hof- und Dorffeste, Weinbergführungen und -verkostungen, Ausstellungen, Märkte, Tierschauen, Streichelzoo, Reiten, traditionelle Handwerkskunst und regionale Spezialitäten erwarten die Besucher. Das erlebnisreiche Wochenende steht unter der Schirmherrschaft des Verbandes zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg (Pro Agro) und ist bereits seit 1994 jährlich eine der größten Veranstaltungen auf dem Lande. "Die Brandenburger Landpartie ist ein Wochenendausflug, der sich für alle lohnt", versichert die Kreis-Sprecherin weiter. Diese landwirtschaftlichen Betriebe sind im Oberspreewald-Lausitz-Kreis dabei:

Angerhof Bischdorf Sonnabend 13 bis 24 Uhr Sonntag 10 bis 18 Uhr Der Angerhof im Lübbenauer Ortsteil Bischdorf betreibt seit mehr als 20 Jahren nachhaltige Landwirtschaft. Die Besucher erwartet ein kurzweiliges Programm mit Stallrundgängen, Tierschau und Streichelzoo, Toben im Heu, Reiten, Kremserfahrten, Schweinewettrennen, Traktoren- und Mähdrescherfahrten, einer Landmaschinenausstellung, einer Open-Air-Liveband und Lichtshow am Samstag und vielen weiteren Höhepunkten.

Weinbau Wobar Großräschen Sonnabend 13 bis 17 Uhr Sonntag 14 bis 17 Uhr Direkt an den IBA-Terrassen mit Blick auf den Großräschener See liegt der Weinberg von Winzer Dr. Andreas Wobar. Angeboten werden Weinbergführungen (Anmeldung erforderlich) mit Weinproben. Interessierte können aus erster Hand alles über die Entstehung des Weinberges in der Bergbaufolgelandschaft, den Boden, die Erziehung der Reben und die angebauten Weinsorten erfahren.

IBA-Terrassen Großräschen Sonnabend 13 bis 17 Uhr Sonntag 10 bis 17 Uhr Die Ausstellung "IBA meets IBA" kann kostenfrei besucht werden. Hier erhalten Gäste Informationen zur Entwicklung des Stadthafens, des Strandbereichs und zur künftigen touristischen Entwicklung.

Landhof Drochow Sonntag 10 bis 17 Uhr Der Landhof ist eine Begegnungsstätte für Jung und Alt. Die großzügig angelegten Grünflächen und die gute Verpflegung lassen den Aufenthalt auf dem Landhof immer wieder zu einem schönen Erlebnis werden. Auf dem Gelände können die Besucher alte dorftypische landwirtschaftliche Geräte und Maschinen besichtigen.

Landwirt Domin Peickwitz Sonnabend 10.30 bis 22 Uhr Sonntag 10 bis 18 Uhr Das seit vielen Jahren erfolgreich geführte Familienunternehmen gibt Einblick in die Vielfältigkeit der Betätigungsfelder eines modernen Landwirtschaftsbetriebes. Für Kurzweil sorgen das dritte Peickwitzer Traktorentreffen, Landtechnik zum Anfassen, Kutschfahrten, Reiten, ein Kinderprogramm mit Bastelstraße, Reitmöglichkeit, Live-Musik und vieles mehr.

Spreewaldhof Leipe Sonnabend 11 bis 17 Uhr Sonntag 11 bis 17 Uhr Auf dem Hof werden Spreewälder Traditionen, wie etwa die Fischräucherei und Blechkuchen aus dem Backhaus angeboten. Kettensägekünstler zeigen ihr Handwerk. Traditionelle Handwerkskunst, wie etwa geflochtene Körbe und Holzskulpturen, kann bestaunt werden.

www.brandenburger-landpartie.de