| 13:15 Uhr

Musik
Schwitzende Fische beim Helene-Festival

FF Helene Beach Festival Samstag, Sänger Joris singt mit Fan Oskar, der hat sogar eine eigene Band, die schwitzenden Fische.
FF Helene Beach Festival Samstag, Sänger Joris singt mit Fan Oskar, der hat sogar eine eigene Band, die schwitzenden Fische. FOTO: Rene Matschkowiak / René Matschkowiak
Senftenberg/Frauwalde . Band aus Großkmehlen tritt beim Helene-Beach-Festival auf. Im Sommer ist das erste Studio-Album geplant.

Es ist im vergangenen Sommer wie ein Lauffeuer durch die Region gegangen: Oskar Lindemann hat im Badeanzug und mit Kapitänsmütze die Bühne beim Helene Beach Festival 2017 erobert. Er sang mit seinem Idol Joris den Hit „Herz über Kopf“. Die Band ist wieder dabei.

„Wenn ich heute daran denke, kommt es mir immer noch wie ein Traum vor“, sagt Oskar Lindemann, Sänger der Band. Dass der Traum der Band wahr wird, und die Jungmusiker auch zum diesjährigen Helene Beach Festival im Juli auf der Bühne stehen, hätte wohl keiner der sechs Bandmitglieder gedacht. „Wir haben nach dem spontanen Auftritt von Oskar die Bandkarriere verfolgt“, so Cindy Rosenkranz, die sich für die Buchung der Künstler verantwortlich zeigt. Nun stehen die jungen Musiker, mit einem Durchschnittsalter von 19 Jahren neben Stars wie Paul Kalkbrenner, Mia. und Wincent Weiss auf der Festivalbühne. Für die Schwitzenden Fische ist das Festival ein Saisonhöhepunkt, das steht außer Frage, zumal ihr Auftritt die Eröffnung des Festivals am 27. Juli auf der Hauptbühne sein wird. Um beim Helene Beach Festival dabei zu sein, müssen die Künstler ein eigenes Repertoire an Songs aufweisen können. „Wir arbeiten schon seit Längerem an eigenen Songs“, lässt Oskar Lindemann durchblicken. „Einige haben wir erst kürzlich bei einem Wohnzimmerkonzert, das wir verlost haben, vor Publikum getestet“, berichtet der Sänger der Schwitzenden Fische. Um die Songs einzuspielen, war seit Anfang des Jahres harte Studioarbeit angesagt. „Es hat sich aber gelohnt“, erklärt Oskar Lindemann. „Mit Stadtlaternenlicht und Nein gesagt haben wir unsere bekanntesten Titel jetzt auf einer Maxi-Single veröffentlicht“, sagt er erfreut über das Resultat der harten Arbeit. Wie in der heutigen Zeit üblich, sind die Songs über allen gängigen Download- und Streamingportale zu erhalten. Aber die sechs jungen Musiker, die als Schüler und Studenten auch anderweitig gefordert werden, legen sich nicht auf die faule Haut: „Wir wollen im Sommer unser erstes Studioalbum auf den Markt bringen“, lässt Sänger Oskar Lindemann die Katze aus dem Sack.

So rast die junge Band aus dem Süden Brandenburgs auch in diesem Jahr von Höhepunkt zu Höhepunkt in ihrer noch jungen musikalischen Karriere.