ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:39 Uhr

Polizei
Schmierfinken verunstalten die Stadt

Senftenberg. Mehrere Sachbeschädigungen durch Graffiti sind in den vergangenen Tagen im Stadtgebiet von Senftenberg bei der Polizei zur Anzeige gebracht worden. So sprühten unbekannte Schmierfinken mit schwarzer Farbe auf die Fassade eines Dienstgebäudes des Einwohnermeldeamtes Beschimpfungen gegen Asylbewerber.

Der Schriftzug ist über einen Meter hoch. Gleichlautende Schmierereien wurden auch an eine Fassade in der Senftenberger Joachim-Gottschalk-Straße gesprüht. Gemeldet wurde auch eine Sachbeschädigung aus der Gartensparte im Bereich der Niemtscher Straße. „Unbekannte haben dort an zwei Lauben verfassungsfeindliche Symbole hinterlassen“, bestätigt Polizeisprecher Torsten Wendt.

(ab)