ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:48 Uhr

Personalkarussell in Schipkau
Bürgermeister-Kandidat wirft das Handtuch

FOTO: Foto-Visionen Andrea Stern / Andrea Stern
Schipkau. Schipkaus langjähriger ehrenamtlicher Ortsvorsteher Steffen Fiebig (parteilos/49) hat am Dienstag in der Gemeindeverwaltung in Klettwitz schriftlich seinen Rücktritt erklärt.

Fiebig hatte am Sonntag auch für das Amt des hauptamtlichen Bürgermeisters der Großgemeinde Schipkau kandidiert. Sie besteht aus insgesamt sechs Orten. Im Ranking der sechs Kandidaten hatte Steffen Fiebig nur 4,5 Prozent der Wählerstimmen eingefahren.

Seinen Rücktritt zwei Tage nach der Wahl erklärt der bisherige Ortsvorsteher mit seiner Unzufriedenheit über das Wahlergebnis, das er auch anzweifelt. Für seine Arbeit und sein Engagement für Kultur und Vereinsarbeit fühlt er sich jetzt nicht mehr motiviert. „In erster Linie denke ich auch an meine Gesundheit“, erklärt er nach zehnjährigem ehrenamtlichen Engagement gegenüber der RUNDSCHAU. Sein Rücktritt schmerzt ihn allerdings für diejenigen, die ihm am Sonntag ihre Stimme gegeben haben und nach wie vor zu ihm stehen.

(ab)