ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:41 Uhr

Jährlicher Geldregen
Satte Energie-Abgabe für Stadt Lauchhammer

 Die Stadt Lauchhammer bekommt jährlich eine Konzessionsabgabe in Höhe von 357 000 Euro.
Die Stadt Lauchhammer bekommt jährlich eine Konzessionsabgabe in Höhe von 357 000 Euro. FOTO: dpa / Henning Kaiser
Lauchhammer. EnviaM und die Stadt Lauchhammer haben einen neuen Stromkonzessionsvertrag abgeschlossen. Der Vertrag gilt für 20 Jahre und beschert der Stadt einen Geldregen.

Mit einem jetzt neu abgeschlossenen Stromkonzessionsvertrag kann die Stadt mit jährlichen Einnahmen von 357 000 Euro planen. Wie Cornelia Sommerfeld, Sprecherin des Energiekonzerns EnviaM mitteilt, sei der Vertrag in dieser Woche unterzeichnet worden. Der Vertrag gilt für 20 Jahre vom 1. Januar 2022 bis 31. Dezember 2041. Mit einem Stromkonzessionsvertrag erlauben Kommunen dem Energiedienstleister die Nutzung ihrer öffentlichen Wege und Straßen, um Stromleitungen zu verlegen und zu betreiben. Als Gegenleistung erhält die Stadt jährlich eine Konzessionsabgabe. Der neue Vertrag umfasst rund 14 600 Einwohner auf einer Fläche von rund 89 Quadratkilometern.

(jag)