ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 21:53 Uhr

Großbaustelle Lausitzer Seen
Sanierungsschiff nimmt Fahrt auf im Seenland

Das Sanierungsschiff wird nun wieder auf das Wasser des Partwitzer Sees gehievt.
Das Sanierungsschiff wird nun wieder auf das Wasser des Partwitzer Sees gehievt. FOTO: Steffen Rasche / Lausitzer und Mitteldeutsche Ber
Senftenberg/Klein Partwitz. Die Winterpause der Sanierer im Lausitzer Seenland ist beendet.

Das Gewässerbehandlungsschiff der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV) nimmt auf dem Partwitzer See nun nach der Winterpause wieder die Arbeit auf. Die schwimmende Arbeitsmaschine namens „Klara“ ist in den Nachtstunden zum Einsatzort transportiert worden und wird am heutigen Dienstag zu Wasser gelassen. Das bestätigt Projketleiter Jens Bäcker. Für den Spezialtransport sind Experten einer Firma aus Padderborn zuständig.

In Regie des Unternehmens BUG Dienstleistungen aus der Elsterheide wird die Kalk-Kur des neuen Sees nun fortgesetzt. Das Schubboot und die beiden Leichter sind bereits im Winterquartier für Arbeitssaison flott gemacht worden.

(kw)