ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:37 Uhr

Bahnverkehr
S-Bahn zwischen BER und Dresden?

Eine direkte S-Bahnverbindung von Dresden zum künftigen BER fordert Senftenbergs Bürgermeister Andreas Fredrich.
Eine direkte S-Bahnverbindung von Dresden zum künftigen BER fordert Senftenbergs Bürgermeister Andreas Fredrich. FOTO: Sebastian Kahnert / dpa
Senftenberg. Senftenbergs Bürgermeister Andreas Fredrich (SPD) hat erneut eine direkte S-Bahnverbindung zwischen dem künftigen Hauptstadtflughafen BER und Dresden gefordert.

„Ich halte das für absolut wichtig für die Region“, sagte das Stadtoberhaupt am Mittwoch vor Journalisten. Wenn es einen „gescheiten Bahnabschluss“ gebe, würden die Leute auch gern im ländlichen Raum leben wollen. Konkret stellt sich Fredrich einen neuen Bahnabschnitt zwischen Ruhland und Dresden vor, der parallel zur Autobahn verlaufen sollte. Für Senftenberger würde sich damit auch die Fahrzeit nach Dresden verkürzen. Derzeit dauert die Fahrt mit Umsteigen, vielen Schlenkern und Zwischenhalten knapp anderthalb Stunden. Autofahrer sind doppelt so schnell. Die Stadt habe dieses Vorhaben für den Lausitz-Strukturfonds angemeldet. Beim Brandenburger Infrastrukturministerium steht dieser Streckenvorschlag derzeit allerdings „nicht im Fokus“, bestätigt Ministeriumssprecher Steffen Streu.

(jag)