Ursprünglich plante Uwe Berger aus Senftenberg die Sammelaktion für den ukrainischen Hilfs-Transport nur ganz klein im Freundeskreis. „Einfach unkonventionell helfen“, sagt er. Zivile Hilfsgüter an die ostpolnische Grenze bringen, und auf dem Rückweg Flüchtlinge mitnehmen, so die Idee. Doch...