ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:44 Uhr

Diskussion
Runder Tisch zur Gesundheitsversorgung

Senftenberg. Es geht um einen unvoreingenommenen Überblick zur Situation in Senftenberg und Umgebung und um das Herausarbeiten von Verantwortlichkeiten für Veränderungen.

Die Versorgung der Bevölkerung in Betreuungs- und Gesundheitsfragen will die Initiative „Lisa-Café“ der Rosa-Luxemburg-Stiftung mit Akteuren, Betroffenen und Verantwortlichen in Form eines Runden Tisches diskutieren. Grund für diese Einladung sei die „in allen Bevölkerungsschichten zu vernehmende allgemeine Unzufriedenheit. Aber stimmt alles, was auf dem Markt, in Wartezimmern oder in Gesprächen mit Nachbarn gesagt wird?“, fragen die Veranstalter.

Zu dieser Runde eingeladen sind der zuständige Vertreter des Landratsamtes, eine Apothekerin, Engagierte der Seniorenbetreuung, der Leiter der Medizinischen Einrichtungs-GmbH Senftenberg, eine Ärztin sowie lokale Abgeordnete.

Die Moderation übernimmt Johanna Müller, Schauspieldramaturgin an der Neuen Bühne Senftenberg.

Diskussion zur Lage in der Region
Mittwoch, 6. Juni, 17 Uhr

Senftenberg, Kormoranstraße 1, ASB-Begegnungsstätte Lausitzer ­Seenland