ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:27 Uhr

Ruhland will Verkehr zügeln
Ruhland will neues Verkehrskonzept

Ruhland. 6000 Fahrzeuge pro Tag. Das ist die ganz normale Durchfahrtsquote in Ruhlands Dresdener Straße, Höhe Oberschule. 54 Prozent davon sind schneller als mit den erlaubten 30 Sachen unterwegs. Mit 3800 Fahrzeugen geht es in der Berliner Straße einen Tick ruhiger zu.

Dafür sind dort 78 Prozent der Kraftfahrer mit Geschwindigkeitsüberschreitungen ertappt worden. Diese Ergebnisse von Verkehrszählungen hat Amtsdirektor Roland ­Adler jetzt vorgestellt. Um mehr Ruhe in Ruhlands Innenstadt zu bringen, wird nach der Sommerpause in den Ausschüssen ein Verwaltungskonzept zur Verkehrsberuhigung diskutiert.

Geplant ist dabei auch eine breite Bürgerbeteiligung. Das neue Verkehrskonzept soll spätestens im Sommer 2019 greifen.

(ab)