ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:01 Uhr

Ruhland startet mit zwei Siegen in die Liga

Landesliga.. Am ersten Wettkampfwochenende der Bran denburgischen Landesliga der Sportschützen in Wittenberge startete die Mannschaft der Schützengesellschaft Ruhland mit zwei Siegen in der Staffel Luftgewehr-Auflage. Ferdinand Sachse


Gegen das Team der Schützengilde zu Potsdam wurde mit 2:0-Mannschaftspunkten und knappen 3:2-Einzelpunkten gewonnen. Die gastgebende Mannschaft der Wittenberger Schützengilde hingegen konnte überlegen mit 2:0-Mannschafts- bei 4:1-Einzelzählern geschlagen werden. Die Wittenberger gelang es nicht, ihren Heimvorteil zu nutzen.
Nach diesen ersten beiden Begegnungen liegt die Mannschaft der Schützengesellschaft Ruhland als einzige ungeschlagen an der Tabellenspitze. In der Einzelwertung der besten Schützinnen und Schützen in der Kategorie Luftgewehr-Auflage liegen die Ruhlander Barbara Pathe mit einem Schnitt von 297,50 Ringen (bei 300 möglichen) auf dem ersten und Volker Herz mit einem Schnitt von 296,50 Ringen auf dem dritten Platz.
Das nächste Wettkampfwochenende der Landesliga findet in Brück (Potsdam-Mitelmark) am 6. und 7. November statt. Die Ruhlander Mannschaft trifft dann dort auf die Mannschaften der Schützengilde zu Bernau und des Schützenvereins Medewitz.
In der Luftgewehr-Staffel verlor die Mannschaft des Schützenclubs Kamerad Senftenberg mit 0:2-Mannschaftspunkten und 0:5-Einzelpunkten gegen den ungeschlagenen Tabellenführer, den Sportschützenverein aus Bötzow.
Nächste Gegner der Senftenberger in Brück sind die Mannschaften des Schützenvereins Medewitz und des Schützenvereins Neuenhagen.