Ja, noch mehr, er gestaltet sie mit seinen Beiträgen über Menschen aus unserer Region, über das Wettergeschehen und mit vielen anderen interessanten Artikeln mit. Viele Ereignisse, ob im Sport, im Kindergarten und im Naturschutzbund gestaltet er mit und versteht es auch, sie in das Licht der Öffentlichkeit zu rücken. Für Rudolf Kupfer ist es selbstverständlich, stets vor Ort zu sein.

Er begleitet auch die Aktivitäten der Landfrauen des Heimatvereins. 1998 wurde in Lindenau die erste Erntekrone gebunden. Deren Entstehen fängt beim Sammeln des Getreides an. Das Trocknen und die richtige Lagerung sind Voraussetzungen für ein gutes Entstehen. Seinem Engagement ist es zu verdanken, dass die Erntekrone der Lindenauer Landfrauen in jedem Jahr bei Präsentationen und Wettbewerben auf Landesebene zu sehen ist. Für unseren Heimatort ist es wichtig, diese Tradition fortzuführen und den Nachwuchs zu interessieren.

Wir wünschen Rudolf Kupfer noch viele gute Ideen für die Dorfentwicklung.