ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:51 Uhr

RSV-Nachwuchs dominiert landesweit

Nachwuchs, Schüler. Nach der vierten Vorrunde belegt die I. D. Strehmel

Mannschaft von Großkoschen mit fünf Punkten Vorsprung deutlich den 1. Platz in der Oberliga der Schüler A. Danny Krahl und Frederik Mulka mussten sich in Ludwigsfelde nur dem Gastgeber geschlagen geben. Hinter Mühlenbeck landete Großkoschen II auf dem 3. Platz. Durch die Niederlage gegen Ludwigsfelde wurden Moritz Gerndt und Alex Buder noch vom bisherigen 2. Tabellenplatz verdrängt.

Junioren. Bei den Junioren gelang es Koschen I, den Gastgeber mit 4:2 zu bezwingen. Sven Kossack und Justin Ludwig schafften damit in der Gesamtwertung den Punktgleichstand mit Ludwigsfelde. Koschen II verlor gegen Koschen I (3:4) und gegen Ludwigsfelde (1:3). Im Endergebnis sicherten sich Steve Babick und Justin Heinze den 3. Platz.

Schüler B. Hier dominierten Tim und Eric Lehmann. Die Zwillinge gewannen in den Vorrunden alle Spiele und belegten mit 16 Punkten Vorsprung sicher den 1. Platz. Auch die II. Koschener Vertretung schlug sich achtbar. Oliver Klante und Robert Kuntze verloren nur gegen ihre I. Mannschaft und gegen Märkisch-Buchholz (3:4). Sie wurden Dritter.

Jugend. Paul Herrmann und Patrick Richter hatten am Ende zehn Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten Ludwigsfelde. Koschen II (Steven Klante und Felix Müller) wurde Dritter.

Landesmeisterschaft. Während sich die Schüler A und die Junioren zu ihrer Meisterschaft am 15. März in Koschen treffen, geht es für die Schüler B und für die Jugend am 8. März in Ludwigsfelde auf die Bahn.