Der SV Großräschen II kam mit 4880 Holz auf den letzten Turnierplatz und übernahm die Rote Laterne von Altdöbern. Bester war bei Altdöbern Peter Hennig mit 835 Holz. Die Tagesbestleistung errang aber der Kirchhainer Startspieler Stefan Minge mit 835 Holz. Mannschaftsbester bei Großräschen wurde Jugendspieler Tom Kubsik mit 831 Holz vor Robin Stöbel (823), Martin Grumbt (822), Sebastian Zenker (811), Gernot Lehnigk (805) und Lutz Klein (788).
Aktueller Stand: 1. SG Kirchhain II 6/30 181/15, 2. KSV Altdöbern II 6/29 761/11, 3. SV Großräschen II 6/29 829/10.