ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:45 Uhr

Übrigens
Achtung! Glatteis im Hochsommer!

FOTO: Steffen Rasche
Von zwölf Monaten im Jahr gibt es ganze vier, die keinen Buchstaben "r" enthalten. Und zwar Mai, Juni, Juli und August.

Laut alter Schulweisheit soll es in dieser Zeit kein Frost geben. Und damit auch keine glatten Straßen, die ja Temperaturen um den Gefrierpunkt oder darunter voraussetzen. Das stimmt zwar nach wie vor. Doch mit rutschigen Straßen müssen Autofahrer selbst im Hochsommer rechnen. Und da meine ich weder Starkregen noch Hagelgewitter. Selbst an sonnigen, heißen Tagen kann man auf völlig trockenen Fahrbahnen ganz schön ins Schlittern kommen. Rollsplitt macht`s möglich. Wer auf den winzigen Steinchen mal stark bremsen muss oder eine Kurve zu schnell angeht, macht ratzfatz den Abflug. Quasi Glatteis im Hochsommer. Übrigens: Die bei Rollsplitt aufgestellten Tempolimits haben also durchaus einen Sinn. Und der heißt nicht Schikane.