| 03:00 Uhr

Rheinland informiert sich in der Lausitz

Großräschen. Eine Delegation des Landschaftsverbandes Rheinland ist in der Lausitz auf Studienexkursion, um sich über die Erfahrungen der Internationalen Bauausstellung Fürst-Pückler-Land zu informieren. Ausgehend vom IBA-Studierhaus in Großräschen erkunden die Teilnehmer IBA-Projekte im neuen Lausitzer Seenland. hs

Nach einer Einführung durch Prof. Rolf Kuhn, dem ehemaligen IBA-Geschäftsführer, führt die Exkursion unter dem Motto "Die IBA in der Lausitz - Herausforderung und Chancen der Neudefinition einer Landschaft" vom aktiven Tagebau über das Seenland bis zum Besucherbergwerk F 60.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 15 000 Beschäftigten für etwa 9,6 Millionen Menschen im Rheinland. Der LVR lässt sich dabei von seinem Motto "Qualität für Menschen" leiten. 14 kreisfreie Städte und 13 Kreise im Gebiet Nordrhein sind die Mitgliedskörperschaften des LVR.