Die extreme Trockenheit hat der Orgel in der Evangelischen Peter und Paul-Kirche Senftenberg so zugesetzt, dass sie in Experten-Hände gegeben werden muss. Friedemann Birke und Eckehard Glaubitz von der Orgelbaufirma Eule aus Bautzen haben die große Orgel jetzt bis auf das Außengerüst  komplett auseinandergebaut. Die Orgelpfeifen, Pfeifenstöcke, Windladen, Laufstege und der Motorkasten sind auf der Empore gelagert. Teile sind schon in die Werkstatt abtransportiert worden. In einer Woche werden die Arbeiten in der Kirche fortgesetzt.