| 09:22 Uhr

Polizei
Rentner aus Hosena wird vermisst

Hosena. Seit Donnertagnachmittag wird der 76-jährige aus Hosena vermisst. Hunde und ein Hubschrauber brachten bisher keine Spur von ihm. Nun bittet die Polizei um Hilfe.

laut Polizeiangaben verließ der 76-Jährige gegen 15.30 Uhr zu Fuß seinen Lebensmittelpunkt in der Oststraße in Hosena mit unbekanntem Ziel. „Der Rentner ist leicht dement und zeitweise orientierungslos. Er benötigt aber keine lebensnotwendigen Medikamente“, so Polizeisprecher Ralph Meier.

Der Gesuchte ist etwa 168 Zentimeter groß, von schlanker Gestalt, hat weißes und volles Haar. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jogginghose mit zwei weißen Streifen an der Seite, einem blauen dicken Pullover, schwarzen Schuhen (Slipper), einer grau-blauen Sommerjacke sowie einer braunen Mütze.

Zur Suche nach dem Rentner wurden unmittelbar nach dem Bekanntwerden auch Diensthunde eingesetzt. Am Freitag wird sie durch den Einsatz eines Hubschraubers fortgeführt und intensiviert.

Die Polizei sucht mögliche Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Aufenthaltsort von Günter Eberhard Wolff geben können. „Melden Sie sich bitte telefonisch in der Polizeiinspektion Oberspreewald-Lausitz in Senftenberg unter 03573 880 oder nutzen Sie das Internet unter www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben“, sagt Polizeisprecher Meier.

(bob)