| 02:54 Uhr

Reden und streiten im Bürgerhaus über das heutige Griechenland

Senftenberg. Um die Frage "Griechenland - Last oder Hoffnung?" geht es in der nächsten Veranstaltung der Reihe "Reden über Philosophie, Kunst und Politik". Dazu ist Tom Strohschneider (Journalist, Chefredakteur der Tageszeitung "neues deutschland"; Berlin) am kommenden Donnerstag, 23. red/br

April, zu Gast bei Gerd-Rüdiger Hoffmann (Philosoph; Senftenberg).

Es soll in dieser Veranstaltung um das heutige Griechenland gehen, also um ein Thema, zu dem relativ wenig gewusst, jedoch umso heftiger gestritten wird, schreibt Cathleen Bürgelt. Auch Tom Strohschneider, Jahrgang 1974, habe eine Meinung zu Griechenland vor und nach der Wahl. Und er sei bereit, über die Politik der regierenden Linkspartei Syriza oder das Reden und Handeln deutscher und europäischer Politik zu streiten. Das tue er in ruhiger und freundlicher Art und auf Grundlage zuverlässiger Informationen. Veranstaltungsbeginn im Bürgerhaus Wendische Kirche, Baderstraße 10, ist um 19 Uhr, der Eintritt frei.