ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:34 Uhr

Polizeistreife greift durch
Rauschfahrt gestoppt und Elektroschocker einkassiert

Schwarzheide. Ein Autofahrer (32) ist in der Nacht zum Sonnabend kurz nach Mitternacht in Schwarzheide berauscht hinterm Steuer erwischt worden. Das teilt die Polizeidirektion Cottbus mit. Bei der normalen Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer unter Einfluss von Drogen stand.

„Der Test verlief positiv auf Amphetamin“, sagt Jürgen Reichelt. „Die Weiterfahrt wurde untersagt, eine Blutprobe entnommen. Gegen den Fahrer wurden eine Strafanzeige gefertigt und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet“, so der Polizeisprecher weiter. Bei der 30-jährigen Beifahrerin haben die Beamten ein als Taschenlampe getarntes Elektroimpulsgerät, umgangssprachlich einen Elektroschocker, gefunden. Der wurde eingezogen. Auch hier sei Strafanzeige erstattet worden.