(jag) Polizeibeamte haben am Mittwochmorgen um 6 Uhr ein Auto auf der Briesker Franz-Mehring-Straße gestoppt, dessen Fahrer offensichtlich berauscht unterwegs gewesen war. Polizeisprecher Lutz Miersch: „Nicht nur, dass der Atemalkoholtest bei dem bereits polizeibekannten 29-Jährigen mit 1,11 Promille bereits im Bereich einer Verkehrsstraftat lag, ein Drogenvortest schlug mit einer positiven Reaktion auf Kokain an.“ Zur Beweissicherung wurden Blutproben im Krankenhaus veranlasst.