| 19:37 Uhr

Rassegeflügelschau
Rassegeflügelzüchter stellen ihr Federvieh in Tettau vor

Tettau. (red/br) Die 16 Mitglieder des Kleintierzüchtervereins Tettau und Umgebung laden von heute, 19. Januar, bis Sonntag zur 27. Rassegeflügel Regionalschau Brandenburg Süd ins Vereinsheim ein. Mehr als 960 Gänse, Enten, Große Hühner, Zwerghühner und Tauben von fast 120 Züchtern sind gemeldet, informiert Vereinsvorsitzender Veit Rentsch. Sie kommen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen Anhalt. Einige bedrohte und seltene Rassen seien auch zu sehen, unter anderem Dominikaner, Deutsche Reichshühner, Brabanter, Zwerg Nackthalshühner, Carrier, Montauban und Anatolische Ringschläger.

Die 16 Mitglieder des Kleintierzüchtervereins Tettau und Umgebung laden von heute, 19. Januar, bis Sonntag zur 27. Rassegeflügel Regionalschau Brandenburg Süd ins Vereinsheim ein. Mehr als 960 Gänse, Enten, Große Hühner, Zwerghühner und Tauben von fast 120 Züchtern sind gemeldet, informiert Vereinsvorsitzender Veit Rentsch. Sie kommen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen Anhalt. Einige bedrohte und seltene Rassen seien auch zu sehen, unter anderem Dominikaner, Deutsche Reichshühner, Brabanter, Zwerg Nackthalshühner, Carrier, Montauban und Anatolische Ringschläger.

Wer Interesse habe, eine kleine Zucht aufzubauen, können gern bei Vereinsmitgliedern nachfragen. Tiere können auch gekauft werden, ebenso wie Futter und Gegenstände für die Zucht. Eine Tombola sei vorhanden. Geöffnet ist die Rassegflügelschau heute von 14 bis 18 Uhr; Samstag von 9 bis  18 Uhr und Sonntag von 9 bis 15 Uhr.