Der Täter wollte zunächst nur eine Schachtel Zigaretten kaufen, informiert Polizeisprecher Ralph Meier.

Als die Verkäuferin ihm die Ware aushändigen wollte, zog er aus seiner Jackentasche den pistolenartigen Gegenstand und verlangte die Tageseinnahmen. Die Verkäuferin übergab ihm das Bargeld. Danach rannte der Mann aus dem Geschäft in unbekannte Richtung. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bis zum Redaktionsschluss ergebnislos.

Die Polizei beschreibt den Täter als ungefähr 1,70 Meter groß und zwischen 35 und 40 Jahre alt. Er trug eine schwarze Bundjacke, eine dunkle Jogginghose und einen dunkelgrauen Schal über den Mund gezogen. Von der äußeren Erscheinung war er sehr ungepflegt und sprach mit osteuropäischem Akzent.

Die Polizei sucht mögliche Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Wer etwas beobachtet hat, sollte sich in der Polizeiinspektion Oberspreewald-Lausitz unter Telefon 03573 880 melden ( www.internetwache.brandenburg.de ).