Am Dienstagabend, 22. November, ist die Polizei gegen 20.10 Uhr in Großräschen in die Rosa-Luxemburg-Straße gerufen worden. Dort wurde eine körperliche Auseinandersetzung in einer Wohnung gemeldet. Vor Ort stellten die Beamten einen leblosen 51 Jahre alten Mann fest, wie die Pressestelle der Polizei mitteilt.
Trotz umgehend eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen und dem Einsatz des Rettungsdienstes verstarb der Mann vor Ort. Die Polizeibeamten nahmen einen 52-Jährigen dringend Tatverdächtigen vorläufig fest. Die weiteren Ermittlungen zum genauen Geschehensablauf und zur Todesursache führt die Staatsanwaltschaft in Cottbus.
Bisherigen Ermittlungen zufolge ist in diesem Fall ein Gewaltverbrechen unwahrscheinlich. Von einer gerichtlich angeordneten und zeitnah anberaumten Sektion durch die Rechtsmedizin wird weitere Klarheit über das Geschehen erwartet.
Mehr Blaulicht-Nachrichten zu Polizeieinsätzen, Feuerwehreinsätzen, Unfällen und Bränden in der Lausitz finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf lr.de.